Sonntag, 1. Mai 2016

Ich höre aktuelle Charts-Musik!

Ja, das tue ich auch.
Manchmal sogar freiwillig ...

Aktuelle Musik zu hören, ist kein echter Beweis für Jugend, sondern gelegentlich einfach Notwehr, denn die wirklich guten Musiker meiner Jugend neigen zum Aussterben.
David Bowie, Michael Jackson, Prince ... bestimmt habe ich nun einige vergessen - das ist meinem hohen Alter geschuldet ...

Oder die wirklich Coolen von damals sind nicht mehr soooo cool.
Ganz ehrlich "Sir Mick Jagger"?

Oder statt gute Musik zu machen, schreiben sie Bücher über Depressionen, MidlifeCrisis, Darmkrebs und ähnliche Freuden.

Und da sämtliche Radiosender seit den Achzigern die Achziger rauf und runter dudeln, kann ich viele Lieder einfach nicht mehr hören.
Da freut man sich einfach über Neues.

Annen May Kantereit zB erkenne ich durchaus als gute Musik und kann mir sogar den Bandnamen merken.
Gute Stimme! Und dann erfahre ich, dass der Sänger so ein Kind junger Erwachsener ist.
Meine Tochter zeigt mir zum Beweis das Video.
Und hier zeigt sich nun mein Alter:
ich sehe einen etwas gestörten Jungen, den ich gern mal duschen schicken und dann 3 Wochen bekochen möchte.
Auch ein paar Stunden bei einer guten Therapeutin - ich kenne da eine - könnten Wunder wirken.
Ich meine, das ist doch nicht normal, wie er da steht, die Arme in gewisser Zwangsjacken-Bereitschaft vor (oder hinter) dem Körper verknotet und wie er dann den Oberkörper wiegt. Irgendwas hat der doch, oder???

Ich bin dumm genug, einen Bruchteil davon laut zu äußern und stoppe noch gerade früh genug, als ich begreife, dass mein Töchterlein den jungen Mann genau so (gestört?!) ganz schön Klasse findet.

Naja ... ok ... wenn ich mal überlege, wie Herbert Grönemeyer früher so getanzt hat ... "damals" bei seinen Konzerten in der Kölner Sporthalle ... jaja, das waren noch ... die 90er.

Aber ok, betrachtet das Video uns seid ehrlich:
wollt Ihr ihn bekochen oder vernaschen?

Kommentare:

  1. Ich finde diese neue Welle der, wie man Neudeutsch sagt "singer-songwriter" ganz klasse. Endlich gibt es wieder gute Musik, handgemacht, Gitarre, Bass, Schlagzeug, gute Stimme, fertig.

    Annen May Kantereit kannte ich noch nicht, finde ich aber Klasse, hab mir gleich eine CD bestellt.

    Danke jedenfalls, und denk nicht soviel über das Altern nach, Du darfst noch gar nicht wissen, was das Wort "Alter" bedeutet, noch nicht mal 50 pft. :-).

    Uralt güßt Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Hier geht es ja auch nicht ums Alter, sondern ums Altern und ich gedenke es in vollen Zügen und so lange wie möglich zu genießen :)
    Was, wenn ich wie Prince schon mit 56 Jahren sterbe? Der Mann hat sicherlich alles Mögliche genossen, aber evtl. das Altern gar nicht mitbekommen?! Das darf und wird mir nicht passieren! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Prince hat nicht genossen, er hat Raubbau betrieben und das ist was ganz anderes.
    Was denkst Du sollte man genießen am Altern? Ich bin gerade 60 geworden und ich fühle mich nicht anders als mit 30, 40, 50 :-). Ein wenig erfahrener vielleicht - und ich habe mir an meinem 50sten Geburtstag geschworen, mir nichts mehr gefallen zu lassen, z.B. um des lieben (Familien)friedens willen. Und das ist mir gut gelungen. Es sind zwar jetzt viel weniger Leute um mich, aber mit denen passt es :-).

    Theresa

    AntwortenLöschen

Bitte einen Vornamen angeben :)