Donnerstag, 26. Mai 2016

Die Invasion der jungen Männer

Irgendwann musste ich feststellen, dass mein Leben plötzlich voller junger Männer war.
Die waren neu - wo kamen sie her?
Und nein, ich bin keine "Cougar", die Lust auf junge Haut verspürt.
Wie gesagt, ist der Altersunterschied zu groß, steht mir der Sinn eher nach Bemuttern und Bekochen, denn Vernaschen.
Es geht eher um die Formulierung "junger Mann".
Plötzlich höre ich mich dies einfach häufig sagen.
"Der junge Mannn war so nett, mir das ... ins Auto zu laden ..."
Manchmal hat man ja so einen Tick, benutzt dauernd eine Formulierung, die aus dem Nichts kam und plötzlich inflationär in den eigenen Erzählungen auftaucht.
Gelegentlich sind die Kinderlein nicht ganz unschuldig - ich erinner mich, dass mir selbst irgendwann ein "du Opfer!" entschlüpfte, als sich jemand über Gebühr wehleidig ...
Keine Bange, das habe ich umgehend und streng wieder verbannt.
Aber das mit den "jungen Männern" war nicht so einfach - sie halten sich hartnäckig.
"Da hat ein junger Mann für dich angerufen!"
Argh!

Dann war ich bei einer Freundin.
Ein wildes Weib! Ok, mittlerweile haben wir zahmere Themen.
Diesmal ein Rohrbruch, bei dem sie Hilfe bekam von ... einem "jungen Mann"!
Ich kicherte und fragte sie, wann die jungen Männer in ihr Leben getreten waren.
Sie starrte mich an: Du hast Recht! Oje, ich klinge wie eine Oma!
Ich lachte noch mehr, denn zu der Zeit lief der Countdown zum 1. Enkel schon.

Und gestern hörte ich eine Frau mit echtem Jugendwahn von "jungen Männern" sprechen.
Sie lebt noch immer das Mädchen in sich aus und findet es wenig lustig, dass ihre Tochter recht aktiv in die Produktion der Enkel eingetreten ist. Immerhin hält sie niemand für die Oma, sondern alle für die Mutter der Kleinen.
Letztens zB meinte so ein "junger Mann" im Schwimmbad ...

Ich erfuhr nicht, was er meinte, da ich lachen musste und einen Hustenanfall vortäuschend den Raum verließ.
Die verbale Anwesenheit "junger Männer" macht Botox zur Fehlinvestition.

Na, kennt Ihr sie auch, die "jungen Männer"?

Kommentare:

  1. Ne, *lach*, dieses Phänomen kenne ich nicht, aber mir fällt auf, daß die Zeiten vorbei sind in denen ich als "junge Frau" angesprochen wurde *seufz*

    LG Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, jetzt, wo du es erwähnst - ich hab die auch *grins*

    Gruss
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Dann zieht ins Rheinland. Hier wird jede Frau, ganz egal welches Alters, mit "junge Frau angesprochen! ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte einen Vornamen angeben :)